Imbissstand brannte

  • veröffentlicht am 30.09.2020 12:09 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2289
In der vergangenen Nacht brannte in Moabit ein Imbissstand. Nach derzeitigem Ermittlungsstand entdeckte ein Passant die Flammen an dem Laden am Friedrich-Krause-Ufer um kurz vor Mitternacht und alarmierte Feuerwehr und Polizei. Die Brandbekämpfer löschten die Flammen und konnten so ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Wohngebäude verhindern. Der Imbiss wurde erheblich beschädigt und ist vorerst nicht mehr nutzbar. Verletzte gab es nicht. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die weiteren, noch andauernden Ermittlungen wegen Brandstiftung übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Brand im Dachboden
24.11.2020 11:11:00 Uhr
Polizeibericht

Brand im Dachboden

Nr. 2676 Gestern Abend brannte es in einem Dachstuhl in Neukölln. Eine 31-jährige Bewohneri...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download