Homophob beleidigt

  • veröffentlicht am 21.06.2020 11:06 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1510
In Prenzlauer Berg soll gestern Nachmittag ein Mann homophob beschimpft worden sein. Nach bisherigen Ermittlungen sollen zwei Parkläufer im Alter von 29 und 56 Jahren den 30-jährigen Wurstverkäufer im Mauerpark angesprochen haben, da dieser dort keine Würstchen verkaufen durfte. Als die Parkläufer ihn kurze Zeit später wieder an der gleichen Stelle feststellten, soll der 56-jährige Parkläufer den 30-Jährigen homophob beleidigt haben. Die weiteren Ermittlungen führt der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Auto in Flammen
10.07.2020 10:07:00 Uhr
Polizeibericht

Auto in Flammen

Nr. 1635 In der vergangenen Nacht brannte ein Auto in Baumschulenweg. Ein Anwohner der Fors...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download