Handys geklaut, nicht weit gekommen – Festnahme

  • veröffentlicht am 27.02.2022 16:02 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0455
Ungeplant verlief für eine Jugendgruppe heute Morgen in Pankow die Flucht nach einer Straftat. Gegen 7.45 Uhr sollen die – gemäß Zeugenaussagen – fünf bis sechs männlichen Jugendlichen in einen Mobilfunkshop an der Schönhauser Allee eingebrochen sein und dabei mehrere Ausstellungstelefone entwendet haben. Auf ihrer Flucht rannten die jungen Männer dann direkt am Polizeiabschnitt 15 vorbei, dessen Wachbesatzung bereits Kenntnis über die per Funk mitgeteilten Personenbeschreibungen hatte. Die Verfolgung aufnehmend, stellten die Einsatzkräfte kurz darauf drei Teenager im Alter von 15, 16 und 17 Jahren fest, die zum Teil mehrere Smartphones noch bei sich trugen. Während die beiden Jüngeren zwecks erkennungsdienstlicher Behandlung in einen Polizeigewahrsam gebracht wurden, konnte der 17-Jährige seinen Weg nach erfolgter Identitätsfeststellung fortsetzen. Die Ermittlungen – auch zu den von Zeugen beobachteten weiteren Jugendlichen – dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Gruppe verletzt Mann
22.05.2022 13:05:00 Uhr
Polizeibericht

Gruppe verletzt Mann

Nr. 1092 In der vergangenen Nacht erlitt ein Mann in Friedrichshain nach einem Angriff durc...

Polizeibericht Brennendes Fahrzeug
22.05.2022 11:05:00 Uhr
Polizeibericht

Brennendes Fahrzeug

Nr. 1090 Wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt in Britz seit der vergangenen Nach...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download