Handtasche weggerissen - Festnahme

  • veröffentlicht am 10.06.2020 13:06 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1426
Fahnder der Polizei nahmen gestern Nachmittag einen Mann in Wedding fest. Im Rahmen eines Sondereinsatzes zu mehreren stattgefundenen Taschendiebstählen in dem Stadtteil, fiel den Polizistinnen und Polizisten gegen 17 Uhr ein Mann auf, der auf einem Fahrrad scheinbar ziellos hin und her fuhr. In der Otawistraße soll der Radfahrer von hinten an eine Passantin herangefahren und deren Handtasche aus der Hand gerissen haben. Anschließend soll der Tatverdächtige in die Togostraße geflüchtet sein. Dort konnten die Einsatzkräfte zugreifen und den Flüchtenden festnehmen. Bei seiner Festnahme schlug und trat der 21-Jährige, in dem Versuch selbige zu verhindern, in Richtung der Polizisten, sodass ein weiterer Beamter Reizstoff gegen den Tatverdächtigen einsetzen musste. Zwei Polizisten wurden hierbei leicht verletzt, wovon einer seinen Dienst nicht fortsetzen konnte. Die Einsatzkräfte brachten den 21-Jährigen in ein Polizeigewahrsam, in welchem er nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung dem zuständigen Kommissariat der Kriminalpolizei überstellt wurde. Die Ermittlerinnen und Ermittler prüfen nun, ob der 21-Jährige ebenfalls für die zurückliegenden Taten verantwortlich ist.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Transporter brannten
15.01.2021 15:01:00 Uhr
Polizeibericht

Transporter brannten

Nr. 0111 In der vergangenen Nacht brannten zwei Transportfahrzeuge in Mariendorf. Einsatzkr...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download