Geparkte Fahrzeuge in Flammen

  • veröffentlicht am 04.07.2021 10:07 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1438
In Neukölln wurden heute früh vier geparkte Autos durch ein Feuer beschädigt. Gegen 3.15 Uhr bemerkte ein Passant auf dem Mittelsteifen der Sonnenallee an einem dort in einer Parkbucht abgestellten Renault Flammen und alarmierte die Berliner Feuerwehr. Die eintreffenden Brandbekämpfer löschten das Feuer, das bereits auf zwei weitere Fahrzeuge übergegangen war. Der Renault brannte nahezu vollständig aus. Ein Nissan und ein VW-Transporter wurden stark beschädigt, ein weiterer Nissan leicht. Verletzt wurde niemand. Nach den bisherigen Feststellungen wird als Brandursache eine Brandstiftung vermutet. Während der Maßnahmen von Feuerwehr und Polizei war die Sonnenallee zwischen Fuldastraße und Schönstedtstraße in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die weiteren Ermittlungen hat ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Brennende Reifen
17.10.2021 10:10:00 Uhr
Polizeibericht

Brennende Reifen

Nr. 2285 In der vergangenen Nacht brannten in Mitte mehrere Reifen. Einsatzkräfte der Bunde...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download