Geld bekommen und Pfefferspray gesprüht

  • veröffentlicht am 07.08.2019 09:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1914
Zwei Männer überfielen gestern Abend eine Spielothek in Tegel. Gegen 22 Uhr betraten die Unbekannten die Spielhalle in der Grußdorfstraße, bedrohten den 53-jährigen Mitarbeiter mit einer Schusswaffe sowie einem Pfefferspray und forderten Geld. Der Bedrohte gab die Einnahmen heraus und wurde anschließend mit dem Pfefferspray besprüht. Er erlitt dadurch leichte Verletzungen, ließ sich jedoch zunächst nicht ärztlich behandeln. Das Räuber-Duo flüchtete mit seiner Beute in einem weißen Auto über die Buddestraße in Richtung Gorkistraße und entkam.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin