Fußgänger von Lastwagen erfasst

  • veröffentlicht am 26.11.2020 09:11 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2695
Bei einem Verkehrsunfall in Reinickendorf zog sich gestern Nachmittag ein Fußgänger schwere Verletzungen zu. Nach dem bisherigen Erkenntnisstand überquerte der 59-Jährige gegen 13.40 Uhr an einer Fußgängerfurt in Höhe Raschdorffstraße die Residenzstraße. Dort warteten nebeneinanderstehend zwei Lastwagen im stockenden Verkehr, die in Richtung Lindauer Allee unterwegs waren. Der Lastwagen in der rechten Fahrspur setzte dann seine Fahrt fort und erfasste den Fußgänger, welcher anschließend auch gegen den anderen LKW prallte und dabei am Kopf und am Arm verletzt wurde. Der Fahrer, der bereits mit seinem im linken Fahrstreifen befindlichen Lastwagen ebenfalls angefahrenen war, hörte ein Geräusch an seiner Beifahrerseite, hielt an, stieg aus und entdeckte den Verletzten. Der Rettungsdienst brachte den 59-Jährigen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der 56-jährige Lastwagenfahrer kam mit dem Schrecken davon. Der andere LKW hatte seine Fahrt fortgesetzt. Die Ermittlungen hat der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download