Fußgänger von Auto erfasst und schwer verletzt

  • veröffentlicht am 24.08.2020 10:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1996
Schwere Verletzungen, die in einem Krankenhaus stationär behandelt werden müssen, erlitt ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall gestern Abend in Charlottenburg. Bisherigen Erkenntnisse zufolge fuhr ein 38-jähriger Volvo-Fahrer auf der Haubachstraße in Richtung Schloßstraße. Kurz vor 18 Uhr bog der Mann nach links in die Kaiser-Friedrich-Straße ab und erfasste hierbei den 15-jährigen Fußgänger, der zu diesem Zeitpunkt die Fahrbahn der Kaiser-Friedrich-Straße überquerte. Der Schüler kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 führt die weiteren Ermittlungen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Auf frischer Tat
28.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Auf frischer Tat

Nr. 2277 Polizeikräfte des Abschnitts 25 nahmen in der vergangenen Nacht in Charlottenburg-...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download