Frau und Kind bei Wohnungsbrand verstorben

  • veröffentlicht am 16.10.2020 15:10 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2407
In Schönberg verstarben heute früh eine Frau und ihr Kind nach einem Wohnungsbrand. Die Berliner Feuerwehr und die Polizei wurden gegen 6.10 Uhr in die Steinmetzstraße gerufen, nachdem im dritten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses aus bislang ungeklärter Ursache ein Brand ausgebrochen war. Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr löschten die Flammen. Die Wohnung brannte vollständig aus. Die 35-Jährige Wohnungsmieterin und ihr sieben Jahre alter Sohn verstarben trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen am Ereignisort und im Krankenhaus. Ein weiteres Kind erlitt eine Rauchgasvergiftung. Rettungskräfte brachten das Mädchen sowie eine 73 Jahre alte Frau, die die Nachbarwohnung bewohnte und bei dem Brand leicht verletzt wurde, in ein Krankenhaus, welches zumindest die Seniorin nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen, insbesondere zur Brandursache, hat ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download