Firma überfallen und Geld geraubt

  • veröffentlicht am 21.03.2022 11:03 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0609
Bisher Unbekannte überfielen in der vergangenen Nacht eine Firma in Reinickendorf und verletzten drei Mitarbeiter durch Pfefferspray. Nach bisherigem Kenntnisstand verschaffte sich das Trio um kurz nach 1 Uhr gewaltsam Zugang durch einen Zaun auf das Firmengelände in der Flottenstraße, hebelte anschließend eine Tür zum dortigen Gebäude auf und bedrohte einen 38-jährigen Mitarbeiter mit einer Schusswaffe. Die Täter besprühten den Mann, der gerade dabei war Tageseinnahmen zu verpacken, mit Reizgas und nahmen das Geld an sich. Anschließend flüchteten sie mit einem bereitgestellten Fahrzeug in Richtung Ollenhauerstraße. Alarmierte Polizeieinsatzkräfte suchten umgehend die Umgebung nach den Männern ab, jedoch ohne Erfolg. Der 38-Jährige sowie zwei weitere Kollegen im Alter von 62 und 43 Jahren erlitten durch das Reizgas leichte Verletzungen. Während die beiden Jüngeren vor Ort durch alarmierte Rettungskräfte behandelt wurden, kam der Älteste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Ein Fachkommissariat beim Landeskriminalamt der Polizei Berlin hat die weiteren, noch andauernden Ermittlungen nach den Tätern aufgenommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Kind schwer verletzt
06.10.2022 09:10:00 Uhr
Polizeibericht

Kind schwer verletzt

Nr. 1931 In Reinickendorf wurde gestern Nachmittag ein Junge bei einem Verkehrsunfall schwe...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download