Feuer in Wohnhaus

  • veröffentlicht am 12.09.2019 12:09 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2212
Unbekannte haben in der vergangenen Nacht ein Feuer in einem Wohnhaus in Westend gelegt. Ein Mieter aus dem 14-stöckigen Wohnhaus in der Angerburger Allee alarmierte gegen 0.30 Uhr die Polizei, nachdem er starken Brandgeruch im Treppenhaus wahrgenommen hatte. Unbekannte hatten im Hausflur Auslegepapier auf einer Länge von knapp neun Metern angezündet, das aufgrund von Renovierungsarbeiten dort lag. Mit Hilfe eines Feuerlöschers konnte der Mieter das Feuer noch vor Eintreffen der ebenfalls alarmierten Feuerwehr löschen. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes führt die Ermittlungen wegen versuchter schwerer Brandstiftung.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Papas Auto brannte
21.09.2019 11:09:00 Uhr
Polizeibericht

Papas Auto brannte

Nr.2282 In der vergangenen Nacht hat gegen 22 Uhr in Haselhorst ein Auto gebrannt. Nach bis...