Festnahmen nach Sachbeschädigungen

  • veröffentlicht am 19.12.2020 12:12 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2879
In der vergangenen Nacht haben Einsatzkräfte vier Tatverdächtige nach Sachbeschädigungen in Mitte festgenommen. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte eine unbekannt gebliebene Anruferin die Polizei alarmiert, weil eine Gruppe gegen 0.40 Uhr in der Rosa-Luxemburg-Straße Parolen auf die Straße gesprüht und Plakate an einem Theaterhaus angebracht hatte. Die dann durch die eintreffenden Einsatzkräfte Festgenommenen, zwei Frauen im Alter von 23 Jahren und zwei 26-jährige Männer, wurden einem Polizeigewahrsam zugeführt. Bei ihnen fanden die Polizeikräfte auch Beweismittel. Nach erfolgten erkennungsdienstlichen Maßnahmen wurden alle vier wieder auf freien Fuß gesetzt. Mit den Ermittlungen wurde der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt betraut.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download