Festnahme von Taschendieben

  • veröffentlicht am 22.01.2020 10:01 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0201
Ermittler des LKA nahmen gestern Abend zwei mutmaßliche Taschendiebe in Mitte fest. Gegen 14.15 Uhr sind die Ermittler auf die beiden tatverdächtigen Langfinger im Alter von 27 und 32 Jahren aufmerksam geworden, als diese auf der Straße Unter den Linden versuchten, einer 61-jährigen Frau Wertsachen aus ihrem Rucksack zu stehlen. Dabei hat der 32-jährige Tatverdächtige den Rucksack der Dame mit einem Faltplan abgedeckt, während er die Tasche öffnete und ein Kartenetui entnahm. Die Situation wurde von seinem jüngeren Komplizen zusätzlich mit dem Körper verdeckt. Als die 61-Jährige das Geschehen bemerkte und sich zu dem Dieb umdrehte, ließ dieser das Etui fallen und machte sie auf ihr angeblich verlorenes Etui aufmerksam. Danach setzten beide Männer ihren Weg fort und wurden im weiteren Verlauf des Einsatzes von den Polizeikräften gegen 18.55 Uhr festgenommen. Beide wurden zur Durchführung erkennungsdienstlicher Maßnahmen in ein Gewahrsam gebracht und dem zuständigen Fachkommissariat des LKA überstellt, welches die weiteren Ermittlungen führt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Autos brannten
05.04.2020 13:04:00 Uhr
Polizeibericht

Autos brannten

Nr. 0804 In Neukölln brannten in der vergangenen Nacht zwei Autos. Nach bisherigen Ermittlu...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download