Festnahme nach versuchtem Transportereinbruch

  • veröffentlicht am 03.09.2019 10:09 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2138
Polizisten nahmen in der vergangenen Nacht einen mutmaßlichen Transportereinbrecher in Mariendorf fest. Um kurz nach Mitternacht beobachtete ein Anwohner in der Rixdorfer Straße den versuchten Einbruch in einen Transporter und alarmierte die Polizei. Die Beamten waren schnell am Einsatzort und sahen, wie ein Verdächtiger hinten in ein Auto stieg. Ein Beamter, der den Flüchtenden noch ergreifen wollte, stürzte zu Boden und verletzte sich leicht am Knie. Der Wagen entkam zunächst in Richtung Gradestraße, konnte jedoch kurze Zeit später in der Nähe festgestellt werden. Darin befand sich ein 46-Jähriger, der festgenommen wurde. Die Absuche nach seinem mutmaßlichen Mittäter, auch mit Hilfe eines Polizeihubschraubers, verlief ohne Erfolg. Der Festgenommene wurde der Kriminalpolizei der Direktion 4 überstellt, welche die weiteren Ermittlungen übernommen hat.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Auto beschädigt
02.08.2020 16:08:00 Uhr
Polizeibericht

Auto beschädigt

Nr. 1814 Heute am frühen Vormittag wurde in Friedrichshain eine Sachbeschädigung an einem g...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download