Festnahme nach Raubüberfall

  • veröffentlicht am 15.10.2019 09:10 Uhr
  • Polizeibericht

Nr.2454
Einsatzkräfte der Kriminalpolizei der Polizeidirektion 5 nahmen gestern Abend eine mutmaßliche Räuberin in Kreuzberg fest. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge soll die 19-jährige Festgenommene gegen 20.15 Uhr auf dem U-Bahnhof Hallesches Tor einer 20-jährigen die Handtasche entrissen und ihr ins Gesicht geschlagen haben. Durch die Wucht der Faustschläge ging die Frau zu Boden. Dort soll die Tatverdächtige den Kopf der Frau mehrfach auf den Boden geschlagen haben. Nachdem sie der Verletzten auch gegen den Kopf getreten habe und eine Gruppe Passanten wenig später erschien, entfernte sich die 19-Jährige mit der geraubten Handtasche in Begleitung von zwei Männern und Frauen. Die 20-Jährige erlitt bei dem Überfall leichte Kopfverletzungen, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden mussten. Nachforschungen führten auf die Spur der Tatverdächtigen, die kurz darauf in der elterlichen Wohnung festgenommen und dem Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 überstellt wurde.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Auto brannte
13.11.2019 08:11:00 Uhr
Polizeibericht

Auto brannte

Nr. 2701 In der vergangenen Nacht brannte in Kladow ein geparktes Auto. Eine Anruferin beme...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download