Festnahme nach Raub

  • veröffentlicht am 21.04.2022 14:04 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0875
Gestern Nachmittag wurden zwei Jugendliche in Mitte beklaut und dabei mit einem Messer bedroht. Nach bisherigen Ermittlungen ließen sich ein 17- und 18-Jähriger mit einer kostümierten Frau kurz vor 19 Uhr am Pariser Platz fotografieren. In der Folge bemerkte der 17-Jährige das Fehlen seiner Geldbörse sowie seiner Funkkopfhörer und sprach die als Comicfigur verkleidete 42-jährige Frau auf das Fehlen der Gegenstände an. Sie stritt nach Zeugenaussagen einen möglichen Zusammenhang ab und forderte Geld für das Foto. Nachfolgend soll ihr 43-jähriger Ehemann hinzugekommen sein, welcher sichtbar ein Messer in der Hand hielt, um der Forderung seiner Frau Nachdruck zu verleihen. Dem jugendlichen Duo gelang es zu fliehen und die Polizei zu alarmieren. Verkehrskräfte stellten kurz darauf die beiden Tatverdächtigen. Als der Mann mit dem Messer in der Hand auf die Einsatzkräfte zu ging, drohte einer der Polizisten den Schusswaffengebrauch an. In der weiteren Folge konnte der 43-Jährige überwältigt und festgenommen werden. Beide alkoholisierten Tatverdächtigen wurden zur erkennungsdienstlichen Behandlung und Blutabnahme in einen Polizeigewahrsam gebracht. Die weiteren andauernden Ermittlungen hat die Polizeidirektion 2 (West) übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Fahrzeuge in Flammen
14.05.2022 09:05:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeuge in Flammen

Spandau / Treptow-Köpenick Gestern Abend und in der vergangenen Nacht brannten in Wilhelmst...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download