Festnahme nach Farbschmierereien

  • veröffentlicht am 24.12.2020 10:12 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2905
Einer aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken, dass Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 17 in der vergangenen Nacht einen mutmaßlichen Farbschmierer in Wedding festnehmen konnten. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge sah die Zeugin gegen 23.30 Uhr einen Mann in der Kiautschoustraße, der die Fassade eines Wohnhauses beschmierte. Die Frau alarmierte die Polizei und teilte mit, dass sich der Tatverdächtige auf einem Fahrrad vom Tatort entfernte. Die alarmierten Polizistinnen und Polizisten nahmen im Nahbereich einen 24-jährigen Radfahrer fest, der zwei Farbmarker, drei Sprühdosen und mehrere Sticker mit linksextremistischem Hintergrund bei sich hatte, vorübergehend fest. An der beschmierten Hauswand stellten die Einsatzkräfte ein in roter Farbe aufgetragenen Schriftzug fest. Nach einer Personalienfeststellung kam der Tatverdächtige wieder auf freien Fuß. Seine Farbutensilien beschlagnahmten die Polizistinnen und Polizisten und leiteten ein Strafermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ein.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Transporter brannten
15.01.2021 15:01:00 Uhr
Polizeibericht

Transporter brannten

Nr. 0111 In der vergangenen Nacht brannten zwei Transportfahrzeuge in Mariendorf. Einsatzkr...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download