Festnahme nach Drogenhandel

  • veröffentlicht am 28.04.2022 16:04 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0924
Einsatzkräfte der Polizei nahmen gestern Abend in Marzahn zwei mutmaßliche Drogenhändler fest. In den frühen Abendstunden suchten Zivilpolizisten der 12. Einsatzhundertschaft die Wohnadresse eines mutmaßlichen Drogenhändlers in der Rabensteinstraße auf. Gegen 19 Uhr führten vorherige Beobachtungen zur Vollstreckung eines richterlichen Durchsuchungsbeschlusses. Hierbei drangen die Dienstkräfte in die Wohnung des 33-jährigen Tatverdächtigen und dessen Bekannten ein. Daraufhin warf der mutmaßliche Betäubungsmittelhändler eine Plastikdose und eine Kühltasche vom Balkon. Folglich konnte die Tasche auf dem darunterliegenden Balkon eines 54-jährigen Nachbarn, versteckt unter einem Stuhl, aufgefunden und beschlagnahmt werden. Die Dose wurde durch Dienstkräfte außerhalb des Hauses gefunden und beschlagnahmt. Im Rahmen der weiteren Durchsuchung der Wohnung konnten insgesamt 600g Marihuana, 10g Amphetamin, eine Feinwaage, mutmaßliche Handelserlöse sowie diverse Schlag- und Stichwaffen beschlagnahmt werden. Die festnehmenden Einsatzkräfte brachten den Tatverdächtigen in ein Gewahrsam, wo er erkennungsdienstlich behandelt und dem Rauschgiftkommissariat der Polizeidirektion 3 überstellt wurde. Der 54-jährige Nachbar wurde nach Beendigung der Maßnahmen vor Ort entlassen. Die Ermittlungen, insbesondere auch die Prüfung einer etwaigen Vorführung zum Erlass eines Haftbefehls, dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Gruppe verletzt Mann
22.05.2022 13:05:00 Uhr
Polizeibericht

Gruppe verletzt Mann

Nr. 1092 In der vergangenen Nacht erlitt ein Mann in Friedrichshain nach einem Angriff durc...

Polizeibericht Brennendes Fahrzeug
22.05.2022 11:05:00 Uhr
Polizeibericht

Brennendes Fahrzeug

Nr. 1090 Wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt in Britz seit der vergangenen Nach...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download