Festnahme nach Drogenhandel

  • veröffentlicht am 03.06.2020 14:06 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1371
Gestern Abend nahmen Zivilbeamte des Polizeiabschnitts 14 in Buch einen mutmaßlichen Drogenhändler fest. Gegen 15 Uhr beobachteten Polizeieinsatzkräfte, wie sich mehrere Personen nacheinander in ein Wohnhaus in der Bruno-Apitz-Straße begaben und dieses nur kurze Zeit später wieder verließen. Weitere Ermittlungen führten zu einer Wohnung in dem Haus, aus der offenbar Drogen verkauft wurden. Im Rahmen einer anschließenden, richterlich angeordneten, Wohnungsdurchsuchung beschlagnahmten die Ermittler diverse Betäubungsmittel, zwei Feinwagen, Geld, ein Mobiltelefon, eine Machete sowie eine Schreckschusswaffe und dazugehörige Munition. Der 36-Jährige Wohnungsinhaber wurde festgenommen und der Kriminalpolizei der Direktion 1 überstellt, welche die weiteren, noch andauernden Ermittlungen übernommen hat.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Fahrzeuge brannten
06.07.2020 09:07:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeuge brannten

Reinickendorf/Treptow-Köpenick Nr. 1611 Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt er...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download