Festnahme nach Büroeinbruch

  • veröffentlicht am 28.03.2022 09:03 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0675
Einsatzkräfte der Polizeidirektion 5 (City) nahmen in der vergangenen Nacht einen mutmaßlichen Einbrecher in Kreuzberg fest. Der 34-Jährige war zuvor dabei beobachtet worden, wie er sich Zugang zu einem Bürogebäude in der Charlottenstraße verschafft und dieses gegen 0.40 Uhr mit vermeintlichem Diebesgut wieder verlassen hatte. Bei der darauffolgenden Durchsuchung des Tatverdächtigen stellten die Beamte und ihr Kollege neben einem Tresor und Geldkarten auch Tatwerkzeug sicher. Der Mann wurde anschließend einem Polizeigewahrsam zugeführt. Weil er dort über Schmerzen an der Nase klagte, die seit einer eigens benannten Schlägerei am Vortag bestehen sollen, wurde der Mittdreißiger noch vor seiner Einlieferung für ein Fachkommissariat der Direktion 5 ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Die Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Autodieb festgenommen
09.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Autodieb festgenommen

Nr. 1600 Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 53 nahmen gestern Abend einen mutmaßlichen Aut...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download