Festnahme nach Brandstiftung

  • veröffentlicht am 18.12.2020 13:12 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2870
Gestern Abend wurde ein Mann in Friedrichshain festgenommen. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte ein 47-jähriger Angestellter einer Diskothek einen Brand auf dem Hof seiner Arbeitsstelle gegen 19.20 Uhr in der Rüdersdorfer Straße festgestellt. Ersteingetroffene Brandbekämpfer der Feuerwehr konnten dann gemeinsam mit dem Alarmierenden einen 30-Jährigen auf dem Gelände festhalten und den Einsatzkräften der Polizei übergeben. Nach dem Löschen der Flammen durch die Feuerwehr war zu erkennen, dass Paletten in einem Container gebrannt hatten. Ein Übergreifen auf das Gebäude war jedoch nicht möglich. Es wurde niemand verletzt. Der Festgenommene wurde nach erkennungsdienstlichen Maßnahmen zunächst einem Brandkommissariat beim Landeskriminalamt überstellt. Der Mann wurde heute gegen 11.30 Uhr wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Brennende Fahrzeuge
29.07.2021 10:07:00 Uhr
Polizeibericht

Brennende Fahrzeuge

Tempelhof-Schöneberg/Pankow In der vergangenen Nacht brannten in Mariendorf und Prenz...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download