Festnahme im Keller

  • veröffentlicht am 04.01.2021 14:01 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0028
Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 34 nahmen in der vergangenen Nacht in Lichtenberg einen mutmaßlichen Geschäftseinbrecher fest. Nach bisherigen Ermittlungen hörte eine 42-jährige Anwohnerin gegen 2.20 Uhr verdächtige Geräusche aus dem im Mehrfamilienhaus befindlichen Spätkauf und alarmierte die Polizei in die Scheffelstraße. Die Einsatzkräfte stellten im Hausflur Einbruchsspuren an einer Tür fest und vernahmen selbst verdächtige Geräusche aus dem Nachbarhaus. Bei der Absuche trafen sie im Kellerbereich auf einen 32-jährigen Mann. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Kräfte im mitgeführten Rucksack verschiedene Einbruchwerkzeuge und in der Kleidung des Mannes ein Messer. Alle Gegenstände wurden sichergestellt. Der Festgenommene wurde der Kriminalpolizei der Direktion 3 übergeben. Die Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Transporter brannten
15.01.2021 15:01:00 Uhr
Polizeibericht

Transporter brannten

Nr. 0111 In der vergangenen Nacht brannten zwei Transportfahrzeuge in Mariendorf. Einsatzkr...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download