Fahrzeug brannte

  • veröffentlicht am 22.07.2021 10:07 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1579
In Charlottenburg brannte gestern Nachmittag ein Auto. Den aktuell vorliegenden Informationen zufolge hatte ein 45-jähriger Zeuge gegen 15 Uhr einen Mitarbeiter eines Lokals am Olivaer Platz auf einen in unmittelbarer Nähe brennenden Pkw aufmerksam gemacht und die Feuerwehr alarmiert. Der informierte 38-Jährige begann mit dem Löschen der Flammen, was ihm noch vor Eintreffen der Brandbekämpfer gelang. Verletzt wurde niemand. Der Pkw war im hinteren Bereich stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Nun ermittelt ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt wegen Brandstiftung, unter anderem auch zur Tatmotivation.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Seniorin verstorben
13.08.2022 10:08:00 Uhr
Polizeibericht

Seniorin verstorben

Nr. 1624 Die 86-Jährige, die am vergangenen Mittwoch bei einem Verkehrsunfall in Schmargend...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download