Fahrgast schwer verletzt

  • veröffentlicht am 26.04.2022 13:04 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0907
Gestern Mittag ist in Wilmersdorf ein Fahrgast eines Busses schwer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen stand ein 59-jähriger Busfahrer gegen 12.35 Uhr mit einem Linienbus an der Bushaltestelle U Adenauerplatz am rechten Fahrbahnrand und wollte sich in östlicher Fahrtrichtung in den Fließverkehr auf dem Kurfürstendamm einfädeln. Als der Busfahrer beim Anfahren auf die Busspur wechselte, vollzog ein 50-jähriger Autofahrer einen Fahrstreifenwechsel vom linken Fahrstreifen über die Busspur auf den rechten Fahrstreifen. In der Folge musste der Fahrer des Busses eine Gefahrenbremsung durchführen, wobei eine 69-jährige Frau rückwärts die Vordertreppe des doppelstöckigen Busses hinunterfiel und schwere Verletzungen erlitt. Es kam zu keinem Zusammenstoß der Fahrzeuge. Alarmierte Rettungskräfte brachten die Frau mit Kopf-, Schulter- und Wirbelsäulenverletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Autos fuhr auf dem Kurfürstendamm in östliche Richtung weiter und konnte an Hand des Autokennzeichens im Nachgang ermittelt werden. Die weitere Unfallbearbeitung hat der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 (West) übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Gruppe verletzt Mann
22.05.2022 13:05:00 Uhr
Polizeibericht

Gruppe verletzt Mann

Nr. 1092 In der vergangenen Nacht erlitt ein Mann in Friedrichshain nach einem Angriff durc...

Polizeibericht Brennendes Fahrzeug
22.05.2022 11:05:00 Uhr
Polizeibericht

Brennendes Fahrzeug

Nr. 1090 Wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt in Britz seit der vergangenen Nach...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download