Erst beleidigt, dann zugeschlagen

  • veröffentlicht am 05.08.2019 09:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1902
Durch einen Schlag mit einer Flasche wurde gestern früh ein Mann in Neukölln verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen und Zeugenaussagen unterhielt sich kurz vor 5 Uhr ein 27-Jähriger mit einem anderen Mann auf dem Siegfried-Aufhäuser-Platz, als ein Unbekannter hinzukam und die beiden fremdenfeindlich beleidigt haben soll. Da der 27-Jährige und sein Gesprächspartner nicht darauf reagierten, soll der Unbekannte beide körperlich attackiert haben. Im weiteren Verlauf soll er dem 27-Jährigen eine Flasche auf den Hinterkopf geschlagen haben und anschließend zunächst unerkannt geflüchtet sein. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Geschlagenen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Im Verlauf der Ermittlungen konnte zu der Tat ein 45-Jähriger namhaft gemacht werden. Gegen ihn richten sich nun die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Papas Auto brannte
21.09.2019 11:09:00 Uhr
Polizeibericht

Papas Auto brannte

Nr.2282 In der vergangenen Nacht hat gegen 22 Uhr in Haselhorst ein Auto gebrannt. Nach bis...