Bronzefigur an ehemaligem Kinderheim entwendet

  • veröffentlicht am 21.02.2021 07:02 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0408
In der Oranienburger Chaussee in Frohnau haben Unbekannte gestern Nacht gegen 1.30 Uhr eine Bronzefigur eines unbekleideten zwölfjährigen Jungen der Bildhauerin Dorothee Rätsch entwendet. Die etwa 1,20 Meter hohe Figur war durch zwei Stahlbolzen, die von dem oder den Tätern durchtrennt wurden, in der Außenwand eines ehemaligen Kinderheimes verankert. Das unter Denkmalschutz stehende Haus wurde von Annemarie Wolff-Richter geleitet, die 1933 von den Nazis vertrieben und 1945 in einem Konzentrationslager in Kroatien ermordet wurde. Die Figur sollte an das Kinderheim erinnern. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt ermittelt wegen schweren Diebstahls von Kunstgegenständen und sakralen Gegenständen mit antisemitischem Hintergrund.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Doppelt hält besser
09.04.2021 15:04:00 Uhr
Polizeibericht

Doppelt hält besser

Nr. 0773 Ein Fahrer eines Kleinwagens wurde gestern Abend in Lichtenberg durch eine Zivilst...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download