Brandstiftung in Kirche

  • veröffentlicht am 21.01.2022 11:01 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0168
Polizei und Feuerwehr wurden gestern Abend zu einem Brand in einer Kiriche in Prenzlauer Berg alarmiert. Gegen 19.10 Uhr bemerkte eine 45-jährige Passantin Rauchschwaden, die aus der Kirche in der Wisbyer Straße drangen und rief die Feuerwehr. Die Brandbekämpfer löschten Flammen an dem Altartisch und an mehreren Holzobjekten. Durch die Hitzentwicklung entstanden an der Wand hinter dem Altar Risse im Putz bzw. Mauerwerk. Bis hoch in die Türme kam es in dem gesamten Kirchenraum zu Rußablagerungen. Verletzt wurde niemand. Durch einen Verantwortlichen der Bauaufsicht des Bezirksamtes Pankow wurde der Altarbereich nach den Löschmaßnahmen gesperrt. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass kurz vor Ausbruch des Brandes ein Zeuge einen unbekannt gebliebenen Mann beim hastigen Verlassen des Gotteshauses gesehen hatte. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung dauern an und wurden von einem Brandkommissariat des Landeskriminalamtes übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Fahrzeuge in Flammen
14.05.2022 09:05:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeuge in Flammen

Spandau / Treptow-Köpenick Gestern Abend und in der vergangenen Nacht brannten in Wilhelmst...

Polizeibericht Brennende Fahrzeuge
13.05.2022 11:05:00 Uhr
Polizeibericht

Brennende Fahrzeuge

Fast zeitgleich brannten in der vergangenen Nacht zwei Autos in Kreuzberg und Moabit. Das zustä...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download