Brand in Versorgungsraum

  • veröffentlicht am 04.01.2022 11:01 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0030
Feuerwehr und Polizei wurden in der vergangenen Nacht zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Staaken alarmiert. Kurz nach 23 Uhr bemerkte ein 26-jähriger Anwohner der Obstallee Brandgeruch aus einem unverschlossenen Versorgungsraum des Hauses. Die Brandbekämpfer löschten brennenden Sperrmüll in dem Kellerraum. Verletzt wurde niemand. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die weiteren Ermittlungen zum Verdacht der Brandstiftung übernommen. Ein Jugendlicher, der vorgestern zu einer Brandstiftung als Tatverdächtiger festgenommen wurde, kommt als Verursacher des nächtlichen Brandes nicht in Frage.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Fahrzeug angezündet
22.01.2022 11:01:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeug angezündet

Nr. 0177 In Friedrichshain brannte gestern Nachmittag ein Auto. Gegen 17.40 Uhr bemerkte ei...

Polizeibericht Fahrzeugbrand
21.01.2022 12:01:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeugbrand

Nr. 0171 Eine Passantin bemerkte gestern Nachmittag einen brennenden Pkw in Friedrichshain....

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download