Brand in Mehrfamilienhaus

  • veröffentlicht am 12.04.2022 10:04 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0803
Kräfte von Polizei und Feuerwehr wurden gestern Abend zu einem Brand in Hellersdorf alarmiert. Kurz nach 20 Uhr meldete ein Anwohner des betroffenen Wohnhauses in der Oelsnitzer Straße starke Rauchentwicklung im Hausflur. Die eingetroffenen Brandbekämpfer löschten die Flammen vollständig, übrig blieben nur noch die Gestelle zweier abgebrannter Kinderwagen.
Bis auf einen 31-jährigen Mieter, der mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurde, durften alle weiteren Bewohner nach einer kurzen, ärztlichen Untersuchung wieder in ihre Wohnungen. Für den Zeitraum der Löscharbeiten blieb die Oelsnitzer Straße zwischen Adorfer und Stollberger Straße gesperrt. Die weiteren Ermittlungen, die derzeit auf eine Vorsatztat hindeuten, führt ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Mit Messer verletzt
21.05.2022 13:05:00 Uhr
Polizeibericht

Mit Messer verletzt

Nr. 1087 In Neukölln wurden gestern Abend zwei Männer von zwei bisher Unbekannten durch Mes...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download