Brand im Innenhof einer Moschee

  • veröffentlicht am 07.03.2022 11:03 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0497
Auf dem gemeinsamen Innenhof einer Moschee und eines Mehrfamilienhauses in Neukölln hat es in der vergangenen Nacht gebrannt. Mehrere Anwohnerinnen und Anwohner waren gegen 3.40 Uhr durch Brandgeruch bzw. Flammen auf das Feuer in der Finowstraße aufmerksam geworden und alarmierten die Berliner Feuerwehr, nachdem eine Frau noch versucht hatte, den Brand mithilfe eines Wassereimers zu löschen. Die Brandbekämpfer konnten das Feuer dann endgültig löschen. Beschädigt wurden durch den Brand mehrere Tische und Stühle, die auf dem Hof unter einem Pavillon abgestellt waren. Menschen wurden nicht verletzt. Auf die umliegenden Wohngebäude und die Moschee hatte das Feuer nicht übergegriffen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird von einer vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen. Die noch laufenden Ermittlungen führt der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Fahrzeuge in Flammen
14.05.2022 09:05:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeuge in Flammen

Spandau / Treptow-Köpenick Gestern Abend und in der vergangenen Nacht brannten in Wilhelmst...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download