Beleidigt, Hitlergruß gezeigt, geschlagen

  • veröffentlicht am 15.08.2020 11:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1915
In Lankwitz soll in der vergangenen Nacht ein derzeit noch Unbekannter in einer Kneipe einen 40-Jährigen beleidigt, ihn geschlagen und zudem noch den Hitlergruß gezeigt haben. Nach Angaben des 40-Jährigen sowie mehrerer Zeugen, soll ihn der Unbekannte gegen 22.30 Uhr in einer Kneipe im Renatenweg unvermittelt beleidigt und sich volksverhetzend geäußert haben. Zudem soll er währenddessen den Hitlergruß gezeigt haben. Als der 40-Jährige daraufhin auf den aggressiven Mann zugegangen war, soll dieser ihn unter fortwährenden Beschimpfungen zunächst mit der bloßen Hand und anschließend mit einem unbekannten Gegenstand geschlagen haben und war dann geflüchtet. Der Attackierte erlitt leichte Verletzungen, die zunächst nicht ärztlich versorgt werden mussten. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen wegen Volksverhetzung, des Verwendens verfassungswidriger Kenneichen und Organisationen sowie gefährlicher Körperverletzung übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Tätlicher Angriff
28.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Tätlicher Angriff

Nr. 2278 In der vergangenen Nacht wurden Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 27 in Moabit a...

Polizeibericht Auf frischer Tat
28.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Auf frischer Tat

Nr. 2277 Polizeikräfte des Abschnitts 25 nahmen in der vergangenen Nacht in Charlottenburg-...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download