Behandlung im Krankenhaus nach Messerstichen

  • veröffentlicht am 21.06.2020 11:06 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1506
Nach einer gefährlichen Körperverletzung gestern Nachmittag in Prenzlauer Berg musste ein Mann in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der 27-Jährige gegen 17.45 Uhr in der Danziger Straße von zwei Männern angesprochen und von diesen gefragt, ob sie sein Handy nutzen dürften. Dies verneinte der 27-Jährige. Daraufhin griff einer der beiden Männer den 27-Jährigen mit einem Messer an. Anschließend flüchtete das Duo. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Attackierten mit Rumpf- und Armverletzugen in ein Krankenhaus, das er nach einer Behandlung wieder verlassen konnte. Die Kriminalpolizei der Direktion 1 ermittelt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Fahrzeuge brannten
06.07.2020 09:07:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeuge brannten

Reinickendorf/Treptow-Köpenick Nr. 1611 Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt er...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download