Auto überschlug sich

  • veröffentlicht am 13.09.2019 13:09 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2217
Gestern Nachmittag hat sich ein Auto in Prenzlauer Berg überschlagen. Nach bisherigen Ermittlungen befuhr ein 32-Jähriger mit einem VW Golf die Mandelstraße in Richtung Sackgasse und kam in einer Linkskurve aus bislang unbekannter Ursache von der Straße ab. Der Wagen stieß zunächst gegen einen geparkten VW Polo und prallte anschließend gegen ein Tor. In der Folge überschlug sich der Wagen und kam auf einem Grundstück an einem Baucontainer auf dem Dach zum Liegen. Der 32-Jährige und sein zwei Jahre älterer Mitfahrer verließen alleine den Pkw. Rettungssanitäter und eine Notärztin brachten die beiden Männer vorsorglich in ein Krankenhaus. Dieses konnten sie nach Untersuchungen unverletzt wieder verlassen. Dem 32-Jährigen war zuvor noch Blut abgenommen worden. Die Auswertung dauert an. Am Unfallort hatten Polizeikräfte im Unfallwagen zwei Gläser gefunden, in denen sich augenscheinlich Drogen befanden, und beschlagnahmten diese. Die Ermittlungen zum Unfallhergang sowie zur Ursache dauern an. Die weitere Unfallbearbeitung hat der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Papas Auto brannte
21.09.2019 11:09:00 Uhr
Polizeibericht

Papas Auto brannte

Nr.2282 In der vergangenen Nacht hat gegen 22 Uhr in Haselhorst ein Auto gebrannt. Nach bis...