Apotheke überfallen

  • veröffentlicht am 11.06.2020 16:06 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1436
Ein Unbekannter hat gestern Nachmittag in Charlottenburg eine Apotheke überfallen. Laut Angaben einer 45-jährigen Mitarbeiterin betrat der Mann gegen 15.20 Uhr die Apotheke in der Bismarckstraße und forderte unter Vorhalten eines Pfeffersprays die Herausgabe von Bargeld. Nachdem die Apothekerin das Geld dem Mann übergeben hatte, flüchtete der Räuber aus dem Geschäft. Beim Hinausgehen sprühte er mit dem Pfefferspray herum, wodurch die Apothekerin und eine weitere 46-jährige Mitarbeiterin Atemwegsreizungen erlitten. Sie mussten zunächst nicht behandelt werden. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 2 übernahm die Ermittlungen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Auf frischer Tat
28.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Auf frischer Tat

Nr. 2277 Polizeikräfte des Abschnitts 25 nahmen in der vergangenen Nacht in Charlottenburg-...

Polizeibericht Fahrzeug angezündet
28.09.2020 08:09:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeug angezündet

Nr. 2272 Wegen des Verdachts der Brandstiftung im Ortsteil Märkisches Viertel ermittelt sei...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download