Alkoholisierter Mann verletzt Polizisten

  • veröffentlicht am 27.04.2021 13:04 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0916
In Neukölln schlug ein alkoholisierter Mann gestern Nachmittag einen Polizisten nieder. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde eine Funkwagenbesatzung gegen 15.20 Uhr zu einer hilflosen Person auf dem U-Bahnhof Hermannstraße gerufen. Sie überprüften zunächst die Vitalfunktionen des 23-jährigen Mannes, der sich bereits mehrfach übergeben hatte und wollten ihn anschließend in eine aufrechte Position bringen. Plötzlich sprang der Mann jedoch auf und schlug einem der Beamten mit voller Wucht mit der Faust in das Gesicht, woraufhin der Polizist taumelte, kurzzeitig das Bewusstsein verlor und rückwärts ungebremst mit dem Hinterkopf auf dem Bahnsteig aufschlug. Mit Hilfe eines 34-jährigen BVG-Mitarbeiters konnte der 23-Jährige anschließend festgenommen werden. Er wurde nach einer Vorstellung in einem Krankenhaus einem Abschnittskommissariat überstellt, welches die weiteren Ermittlungen wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte übernommen hat. Der verletzte Polizist kam mit mehreren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus, welches er nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen durfte. Er musste seinen Dienst beenden.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Illegales Autorennen
24.09.2021 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Illegales Autorennen

Nr. 2119 In Neukölln haben gestern Nachmittag Einsatzkräfte einen Pkw nach einem illegalen ...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download